Immer mehr Unternehmen fragen bei Versicherern und deren IT-Dienstleistern nach, wie sie sich auf einen möglichen Cyberangriff vorbereiten können. Die Sorge im Mittelstand wächst, dass auch hier Unternehmen gehackt werden und dies zu längerfristigen Ausfällen führen kann.

Die aktuelle Situation in der Ukraine ist schlimm; es leiden und sterben Menschen in diesem Krieg. Dies möchte ich an dieser Stelle auch nicht verharmlosen. Es ist hier jedoch zu beobachten, wie sich die Kriegsführung verändert, denn der Bodenoffensive gingen massive Hackerangriffe voraus.

Cyber hat es wieder geschafft und ist auf Platz 1 der Top Geschäftsrisiken weltweit. 2022 wird ein interssantes Jahr für alle die Cyberversicherungsschutz beraten.
 
Nicht nur, dass die Anfragen steigen, es wird immer schwieriger die Unternehmen zu versichern. Die Versicherer werden vorsichtiger und größere Summen sind schwerer darstellbar.

Der erste Versicherer schließt Schäden, die mit "Log4J" oder "Log4Shell" zu tun haben, aus.
„a) Von der Deckung ausgeschlossen sind alle Schäden und Kosten, die direkt oder indirekt durch die, als „Log4J“ oder „Log4Shell“ (CVE-2021-44228) bekannte Sicherheitslücke ausgelöst wurden...

Wer unseren Vorsitzenden Nikolaus Stapels schon einmal live erlebt hat, weiß, dass dieser gerne Drucker hackt, um in die Unternehmen zu gelangen.
 
Der Drucker wird in vielen Unternehmen nicht als Risiko betrachtet, wird aber von Hackern gerne als Einfallstor oder Versteck genutzt.

Seit Jahren warnen wir vor dieser Variante der Erpressungssoftware, es wird nicht mehr nur Geld für die Entschlüsselung verlangt, sondern auch dafür, dass die Daten nicht veröffentlicht werden.
 
Immer mehr Kriminelle nutzen dies aus und kopieren sich die erbeuteten Daten (teilweise kostenlos) herunter und fangen an Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter... anzugreifen.

Es muss nicht immer ein Hackerangriff sein, auch ein falscher Verteiler kann zu einer Datenschutzverletzung führen.
Wichtig ist dann das man offen damit umgeht und "richtig" reagiert.

Wenn selbst Unternehmen wie T-Mobile gehackt werden können, wie sollen sich dann kleinere Unternehmen schützen? Die Frage, die sich im Moment stellt, was ist mit einem "Großangriff von Hackern" gemeint? Im Verhältnis zu den erbeuteten Daten werden gerade einmal 6 Bitcoin verlangt, das sind nicht einmal 300.000 €...

Und wieder einmal zeigt es sich, jedes Unternehmen kann erfolgreich angegriffen werden. Es wird die Zeit zeigen, ob hier Daten gestohlen wurden oder nicht...

Gefühlt wussten viele schon vorher, dass die Schäden immmer mehr zunehmen. Auch Versicherer bekommen dies mit und zwar anhand von den Schadenszahlungen. Diese nehmen bei vielen Versicherer zu und gehen schnell in den sechsstelligen Bereich....

Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld hat erstmals in Deutschland den Cyber-Katastrophenfall ausgerufen. Nach einem Hackerangriff ist die gesamte Verwaltung für zwei Wochen lahmgelegt. Fachleute des Bundes sind im Einsatz...

Es wurden 500 Millionen Nutzerdaten von Facebook im Darknet zum Kauf angeboten; darunter auch zum Beispiel die Handynummer vom Gründer Mark Zuckerberg...

Es betrifft zwar "nur" die Axa in Asien, zeigt aber einmal mehr, dass alles gehackt werden kann.

Auch in Deutschland können Versicherer gehackt werden und wir werden sicherlich in der nächsten Zeit davon lesen.

 

 

Derzeit registriert das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) verstärkt Netzwerkkompromittierungen bei Unternehmen, die mit der manuellen und gezielten Ausführung eines ...

Emotet, der König der Schadsoftware ist zurück. Nach einer Sommerpause ist einer der gefährlichsten Schadprogramme der Welt wieder auf dem Vormarsch. Er hat eine sehr perfide Vorgehensweise ...

Durch eine Sicherheitslücke können Android-Nutzer eine Push-Nachricht mit dem Inhalt „Test“ oder „Test Notifications!!!“ erhalten. Diese Nachricht erhalten Sie z.B. über die Apps ...

Im Moment gibt es eine neue Mail, die sich schnell verbreitet und den Empfänger massiv einschüchtert. In diesen Mails geht es darum, dass mit der Explosion einer Bombe gedroht wird. Der Betreff der Mail ist in der Regel „Hör mir besser zu!!!“ oder ...

Aktuell gehen wieder verstärkt Phishing-Mails rum - diesmal angeblich von Netflix. In diesen Mails geht es darum, dass angeblich Rechnungsprobleme aufgetreten sind und Sie sich über einen Link anmelden müssen, um das Problem ...

Wir erleben bei der Cyberkriminalität eine Evolution - die Kriminellen passen sich der Unternehmensabwehr immer schneller an und versuchen vorwiegend, die Nutzer vor dem Bildschirm auszutricksen. Vor allem die Coronakrise ...